Suche

Klimaexpedition

„Die Germanwatch Klimaexpedition holt den Blick auf die Erde vom Weltall ins Klassenzimmer“. Dabei werden neben wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Klimawandel, der Energiepolitik und dem Stand der Energiewende insbesondere die Zusammenhänge zwischen der Energienutzung und dem Klimawandel, des weltweiten Ressourcenabbaus und der Ernährungssicherung erläutert und mit Hilfe von Satellitenbildern sichtbar gemacht.

Die Klimaexpedition soll dazu anregen über die Folgen weltweiter Wetterphänomene nachzudenken und gleichzeitig nützliche Tipps vermitteln, wie jeder einzelne durch Umwelt- und Ressourcenschutz zum Klimaschutz beitragen kann“ Neben Schülerinnen und Schülern haben mittlerweile auch Studierende und Lehrkräfte die Ursachen und Auswirkungen des globalen Klimawandels untersucht.

Gemeinsam mit dem Verein Germanwatch und der Geoscopia-Umweltbildung sowie der Unterstützung der BeSte Stadtwerke GmbH ist es möglich die Klimaexpeditionen anzubieten. Das Angebot richtet sich an alle weiterführenden Schulen im Kreis Höxter.

Klimaexpedition_Beverungen
Geografie-Kurs der zehnten Klasse des Gymnasiums Beverungen: Er untersuchte beim Projekt die Folgen von Phänomenen wie etwa der globalen Erderwärmung. Gemeinsam mit Schulleiter Karl-Günter Marquardt (vorne links), den Lehrern Tim Schrader und Lisa Angsmann, Geograf Martin Fliegner und der Klimaschutzbeauftragten Martina Krog betrachteten sie Satellitenbilder.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
hier....