Suche

Kreisverwaltung testet Elektro-Auto

Für zwei Monate hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung die Möglichkeit einen VW e-Golf zu testen. Von Anfang April bis Ende Mai sollte sich zeigen, wie sich das umweltfreundliche Fahrzeug auch bei den zahlreichen Dienstfahrten bewährt, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung regelmäßig zurücklegen. Das Fahrzeug wurde vom kommunalen Energiedienstleister Westfalen Weser Netz zur Verfügung gestellt.

1000_Bild_Elektroauto
Gemeinsam mit Carsten Strätling (2. v. l., Kommunalreferent bei der Westfalen Weser Netz GmbH) haben sich (v l.) Michael Werner (Leiter des Fachbereichs Umwelt, Planen, Bauen des Kreises Höxter), Landrat Friedhelm Spieker, Martina Krog (Klimaschutzbeauftragte des Kreises Höxter) und Nico-las Witschorek (Mobilitätsmanager beim Kreis Höxter) von den Vorzügen des e-Golfs überzeugt.

Durch seine Größe eignet sich der VW e-Golf hervorragend für den Stadt- und Ortsverkehr. Der Fünfsitzer ist mit einer Reichweite von bis zu 190 Kilometern allerdings auch für längere Fahrten einsetzbar. Die installierte leistungsstarke Li-Ion-Batterie mit 24 Kilowatt Ladeleistung kann an einer Schnellladestation in einer halben Stunde auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufgeladen werden. Bei der haushaltsüblichen Wechselstromladung beträgt die Ladezeit etwa sieben Stunden.

Bereits seit 2013 gibt es im Fuhrpark der Kreisverwaltung ein Elektroauto, das auf der Abfallentsorgungsanlage Beverungen-Wehrden im Einsatz ist. Besonders umweltschonend wird der Strom zum Aufladen dieses Fahrzeugs vollkommen klimaneutral von zwei Fotovoltaik-Anlagen erzeugt.

 


Für Sie zuständig

Martina Krog
05271 / 965-4219
Nicolas Witschorek
05271 / 965-4446
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK