Suche

Stromspar-Check

Der Stromsparcheck soll dazu beitragen, dass Energie- und Wassersparen zu erleichtern. Nach Terminvereinbarung erfolgen kostenlose Beratungen zu möglichen Einsparpotenzialen im eigenen Haushalt, dabei stellen geschulte Stromsparhelfer neben Informationen zum effizienten Heizen und Lüften auch kostenlose Energiesparartikel zur Verfügung. Teilnahmeberechtigt sind alle einkommensschwachen Haushalte, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Grundsicherung, Kindergeldzuschläge oder Wohngeld beziehen.

Klimaschutz Logo Aktion_Stromspar-Check_RGB_jpg

Seit Projektstart im Juli 2014 wurden 711 Haushalte im Kreis Höxter beraten und mit Energiesparartikeln ausgestattet (Stand vom 30.04.2017). Hiervon spart jeder Haushalt im Jahr rund 504 Kilowattstunden Strom und 8,8 Kubikmeter Wasser ein, dass entspricht Ersparnissen von 178 Euro pro Jahr. Wenn ein Haushalt am Kühlgerätetausch teilnimmt, werden im Durchschnitt weitere 115 Euro pro Jahr weniger für Strom gezahlt. Bis Ende April 2017 haben 69 Haushalte mit Unterstützung des Stromspar-Checks ein Kühlgerät getauscht.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Anmeldung finden Sie hier.

Gefördert vom Bundesumweltministerium und der Nationalen Klimaschutzinitiative wird das Projekt mit Unterstützung vom Caritasverband e.V., dem Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e. V., der BeSte GmbH, der Gas- und Wasserversorgung Höxter GmbH, der innogy SE, der E.ON Energie Deutschland GmbH, der EKM Energieeffizienz Kommunal Mitgestalten gGmbH sowie dem Förderverein Regionale Bioenergie im Kulturland Kreis Höxter e.V. umgesetzt.
 

Bild_Stromsparcheck07_07_2016
Stromsparcheck
Im April 2016 begann die zweite Förderperiode des Stromspar-Checks. Hier zu sehen ist Projektleiter Maksim Boschmann mit den regionalen Partnern im Kreis Höxter.


 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK