Suche

Bürgerpflanzaktion im Calenberger Wald

Am 23.11.2019 fand im Rahmen der Klimaschutzwoche des Landesbetriebes Wald und Holz und des Kreises Höxter eine Bürgerpflanzaktion statt. Die Fläche südwestlich von Calenberg gehört Hans-Hugo Schuchard und fiel dem Borkenkäfer und dem Sturm zum Opfer.

Sie wurde vorbereitet, indem z.B. die Brombeer-Ranken entfernt wurden. Etwa 400 Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen fanden bei bestem Wetter den Weg in den Wald, um ausgestattet mit Spaten und Arbeitshandschuhen Traubeneichen, Vogelkirsche, Hainbuche, Walnuss, Baumhasel, Elsbeere oder Wildbirne zu pflanzen. Wo welche Baumart gepflanzt werden sollte, hatten die Mitarbeiter von Wald und Holz bereits markiert. Sie unterstützen die Bürger mit Rat und Tat beim Pflanzen. Mitgeben konnte jeder seinen Bäumen Widmungen, die auf Baumscheiben geschrieben werden konnten. Für das leibliche Wohl sorgten die Landfrauen.

Als Dankeschön fürs Pflanzen wurden allen auch Bäume für zu Hause geschenkt. Eine Eiche oder Buche konnte jeder mitnehmen um diese sofort einzupflanzen oder zunächst in einem Blumentopf zu pflegen. Diese Setzlinge wurden finanziert vom Verein Natur und Technik e.V. und von der Forstpraktikantin Annika Schüttler und Martina Krog, Klimaschutz-Beauftragte des Kreises Höxter, verteilt.


Für Sie zuständig

Martina Krog
05271 / 965-4219
Carolin Röttger
05271 / 965-4215