Suche

Photovoltaik/Solarthermie

Die Sonnenstrahlung die innerhalb einer Stunde auf der Erde ankommt reicht aus, um die gesamte Menschheit für ein Jahr lang mit Energie zu versorgen. Man unterscheidet zwei wesentliche Arten, um die Sonnenstrahlen in nutzbare Energie umzuwandeln.

Bei der Photovoltaik wird aus dem Sonnenlicht mit Hilfe von sogenannten Halbleitern (z.B. Silizium) Strom erzeugt. Die Photovoltaikmodule werden in der Regel auf Dächern oder Freiflächen montiert.

In solarthermischen Anlagen wird die Wärmeenergie aus den Sonnenstrahlen absorbiert und innerhalb der Sonnenkollektoren auf ein spezielles Wasser-Glycol-Gemisch übertragen. Die Flüssigkeit ist Teil eines Kreislaufes und gibt die Wärme später über einen Wärmetauscher an den Speicher ab, um dann zum Heizen oder zur Warmwasserbereitung genutzt zu werden.
 

Planungshinweise

Die Ausrichtung der Dachfläche spielt bei der Planung einer Solarthermie- oder Photovoltaik-Anlage eine entscheidende Rolle und beeinflusst die spätere Leistung der Anlage maßgeblich.

Das Solarpotenzialkataster des Kreises Höxter macht eine erste Einschätzung über das Solarpotential auf Ihrem Dach möglich und bietet die Möglichkeit, gebäudescharfe Informationen abzurufen. Mit Hilfe des Planungsassistenten können Sie im nächsten Schritt Ihre eigene Anlage kalkulieren. Zusätzlich erhalten Sie Hinweise zur Planung und zum Bau einer eigenen Solaranlage sowie wertvolle Links auf weiterführende Seiten.

Bitte beachten Sie, dass die Analyseergebnisse des Solarpotenzialkatasters auf einem automatisierten Verfahren (Datenbasis der Laserscandaten aus dem Jahr 2009/2010) basieren. Die Ergebnisse sollen lediglich als erste Information dienen und ersetzen keine Fachberatung.

Zum Solarpotentialkataster